Poster big w0ua7kmtlnci g

Wien vor der Nacht

Vienne avant la nuit

ProduktionslandDeutschland, Österreich, Frankreich, 2016
Regie Robert Bober
FSK Freigabe ab 0
Genres Dokumentarfilm
Synopsis

Hauptfilm-DCP

Laufzeit 01:13:39 (HH:MM:SS)
09.03.2017

Trailer 1 Wien vor der Nacht

Laufzeit 00:02:14 Min.
Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis Auflösung Audio Format 2D/3D DCP-Download
Vorschauvideo zur Zeit nicht verfügbar
Hochgeladen am: 30.01.2017
DE XX Flat 2K 5.1 InterOp/JPEG 2000 2D
CPL: WienVorDerNacht_TLR_F_DE-XX_51_2K_DCS_OV

Webvideos Wien vor der Nacht

Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis Laufzeit Downloads
Trailer 1
Vorschauvideo zur Zeit nicht verfügbar
Hochgeladen am: 10.02.2017
Deutsch Ohne UT n/a 00:02:09

Filmstills Wien vor der Nacht

Vorschau Sprache Copyright Hochgeladen am Download
Filmstill 01
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 20.01.2017
Filmstill 02
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 20.01.2017
Filmstill 03
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 20.01.2017
Filmstill 04
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 20.01.2017
Filmstill 05
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 20.01.2017
Filmstill 06
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 20.01.2017
Filmstill 07
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 20.01.2017
Filmstill 08
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 20.01.2017
Filmstill 09
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 20.01.2017

Plakat Wien vor der Nacht

Vorschau Sprache Copyright Hochgeladen am Download
Plakat 01
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
Deutsch 20.01.2017

Presseheft Wien vor der Nacht

Sprache Hochgeladen am Download
Presseheft 01 Deutsch 20.01.2017
×

Synopsis zu Wien vor der Nacht

Poster big w0ua7kmtlnci g

Robert Bober erkundet das andere Wien, das bessere Wien vor der Nacht, vor dem Nationalsozialismus. Der Dokumentarfilmer schaut 100 Jahre zurück in die Zeit zwischen dem Ende der Monarchie Österreich-Ungarn und dem Anschluss der Alpenrepublik an Hitler-Deutschland: Damals galt Wien als die kulturelle Hauptstadt Europas und hatte eine große jüdische Gemeinde mit Intellektuellen wie Stefan Zweig, Arthur Schnitzler, Joseph Roth, Franz Werfel und Sigmund Freud. „Wien vor der Nacht“ ist auch ein persönlicher Film, weil Bober die Geschichte seines Urgroßvaters aufarbeitet: Der war ein Jude, der 1904 von Polen in die USA wollte, wegen eines Trachoms aber nicht einreisen durfte und auf dem Rückweg nach Wien kam, in die Stadt, wo er seinen alten Beruf Blechschmied wieder aufnimmt und schließlich seinen Lebensabend verbringt…