Poster big dusxv4xbypbyjq

Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

ProduktionslandDeutschland, 2016
Regie Marita Neher, Tatjana Turanskyj
Mit Nina Kronjäger, Anna Schmidt (VIII), Sven Seeger
Genres Dokumentarfilm
Synopsis

Hauptfilm-DCP

Laufzeit 01:13:00 (HH:MM:SS)
16.03.2017

Verleih

Grandfilm Verleih und Produktion
|

Trailer 1 Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

Laufzeit 00:01:21 Min.
Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis Auflösung Audio Format 2D/3D DCP-Download
Play
Hochgeladen am: 14.02.2017
DE XX Flat 2K Stereo SMPTE/JPEG 2000 2D
CPL: OIKV_TLR-1-25_F_DE-XX_20_2K_20170213_SMPTE_OV

Trailer-Videos Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis FSK Laufzeit MP4-Downloads Youtube
Trailer 1
Play
Hochgeladen am: 14.02.2017
Deutsch Ohne UT Flat k.A. 00:01:21

Filmstills Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

Vorschau Sprache Copyright Hochgeladen am Download
Filmstill 01
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 02
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 03
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 04
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 05
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 06
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 07
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 08
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 09
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 10
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017
Filmstill 11
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 03.02.2017

Plakat Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

Vorschau Sprache Copyright Hochgeladen am Download
Plakat 01
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
Deutsch 14.02.2017

Presseheft Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

Sprache Hochgeladen am Download
Presseheft 01 Deutsch 14.02.2017
×

Synopsis zu Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

Poster big dusxv4xbypbyjq

Die Journalistin Lena befindet sich in einer persönlichen Krise, doch nichtsdestotrotz will sie zum Thema „Europäische Sicherheitspolitik“ recherchieren. Ihre Arbeit führt sie von Berlin bis in den Norden Griechenlands, nach Thrakien, zu dem neuen Sicherheitszaun, der das Land von der Türkei trennt und den Westen vor weiteren Flüchtlingen schützen soll. Auf ihrer Reise begegnet Lena zufällig der Refugees-Welcome-Aktivistin Amy, die kurzerhand beschließt, Lena zu begleiten, teils aus Neugier, teils aber auch aus Langeweile. Gemeinsam machen sich die sehr unterschiedlichen Frauen auf, die Auswirkungen der Sicherheitspolitik näher zu untersuchen. Doch ihre grundverschiedenen Ansichten zu politischem Engagement, Arbeit und Kapitalismus führt schon bald zu Reibungen, die ihr jeweiliges Weltbild erschüttern…