Poster big 2duk8vfd1pdm7a

Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

ProduktionslandGroßbritannien, USA, 2016
Regie Michael Grandage
Mit Colin Firth, Jude Law, Nicole Kidman
FSK Freigabe ab 6
Genres Biographie, Drama
Synopsis

Hauptfilm-DCP

Laufzeit 01:44:39 (HH:MM:SS)
Smartjog Dieser Film ist über Smartjog lieferbar.
11.08.2016

Trailer 1 Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Laufzeit 00:02:07 Min.
FSK Freigabe ab 6
Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis Auflösung Audio Format 2D/3D DCP-Download
Play
Hochgeladen am: 10.06.2016
DE XX Flat 2K 5.1 InterOp/JPEG 2000 2D
CPL: Genius_TRL-1_F_DE-XX_DE_51_2K_WIB_20160609_ZWB_IOP_OV
Play
Hochgeladen am: 10.06.2016
DE XX Scope 2K 5.1 InterOp/JPEG 2000 2D
CPL: Genius_TRL-1_S_DE-XX_DE_51_2K_WIB_20160609_ZWB_IOP_OV

Trailer-Videos Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis FSK Laufzeit MP4-Downloads Youtube
Trailer 1
Play
Hochgeladen am: 10.06.2016
Deutsch Ohne UT Flat ab 6 00:02:07
Trailer 1
Play
Hochgeladen am: 10.06.2016
Deutsch Ohne UT Scope ab 6 00:02:07

Webvideos Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis Laufzeit Downloads
Trailer 1
Vorschauvideo zur Zeit nicht verfügbar
Hochgeladen am: 21.06.2016
Deutsch Ohne UT n/a 00:02:07

Filmstills Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Vorschau Sprache Copyright Hochgeladen am Download
Filmstill 01
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 02
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 03
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 04
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 05
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 06
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 07
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 08
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 09
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 10
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 11
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 12
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Filmstill 13
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016

Plakat Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Vorschau Sprache Copyright Hochgeladen am Download
Plakat 01
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
Deutsch 21.06.2016

Set-Fotos Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Vorschau Sprache Copyright Hochgeladen am Download
Set-Foto 01
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016
Set-Foto 02
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 21.06.2016

Sonstiges Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Sprache Hochgeladen am Download
Captionlist Deutsch 21.06.2016

Presseheft Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Sprache Hochgeladen am Download
Presseheft 01 Deutsch 21.06.2016
×

Synopsis zu Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Poster big 2duk8vfd1pdm7a

Neue Worte, radikale Ideen – für Lektor Maxwell Perkins ist klar, was einen grandiosen Roman ausmacht: Im New York der 1920er Jahre nimmt er gegen alle Widerstände seines Verlagshauses „Scribner’s Sons“ noch unbekannte aber höchst talentierte Autoren wie Ernest Hemingway oder F. Scott Fitzgerald erstmals unter Vertrag. Als der junge Thomas Wolfe mit einer losen, tausendseitigen Blättersammlung in Perkins' Büro auftaucht, sagt ihm sein Instinkt sofort: Hinter diesem Chaos verbirgt sich ein literarisches Genie!
Perkins versucht, die überschäumenden Texte des exzentrischen Künstlers zu bändigen, Lektor und Autor kämpfen um jede Formulierung. Es entsteht eine Freundschaft, die sowohl Wolfes Geliebte Aline, als auch Perkins' Ehefrau Louise eifersüchtig macht und ihre Geduld strapaziert. Dabei gerät Perkins selbst in den Bann von Wolfes faszinierendem Geist. Als der Roman „Schau heimwärts, Engel“ dann tatsächlich ein durchschlagender Erfolg wird, verändert sich die Freude des Schriftstellers jedoch in eine böse Paranoia: Ist es wirklich sein Buch, das die Begeisterungsstürme der Kritiker auslöst? Oder hofiert die Presse statt dessen Perkins' „untrügliches Gespür“ für das Neue?