Poster big zntpzlca2meuia

Die Guten Feinde

ProduktionslandDeutschland, 2017
Regie Christian Weisenborn
FSK Freigabe ab 12
Genres Dokumentarfilm
Synopsis

Hauptfilm-DCP

Laufzeit 01:33:15 (HH:MM:SS)
27.07.2017

Trailer 1 Die Guten Feinde

Laufzeit 00:01:39 Min.
Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis Auflösung Audio Format 2D/3D DCP-Download
Play
Hochgeladen am: 13.07.2017
DE XX Flat 2K 5.1 InterOp/JPEG 2000 2D
CPL: DieGutenFeinde_TLR_F_DE-XX_51_2K_20170713_DCS_OV

Trailer-Videos Die Guten Feinde

Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis FSK Laufzeit MP4-Downloads Youtube
Trailer 1
Play
Hochgeladen am: 13.07.2017
Deutsch Ohne UT Flat k.A. 00:01:39

Webvideos Die Guten Feinde

Vorschau Sprache Untertitel Seitenverhältnis Laufzeit Downloads
Trailer 01
Vorschauvideo zur Zeit nicht verfügbar
Hochgeladen am: 05.06.2017
Deutsch Ohne UT n/a 00:01:35

Filmstills Die Guten Feinde

Vorschau Sprache Copyright Hochgeladen am Download
Filmstill 01
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 05.06.2017
Filmstill 02
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 05.06.2017
Filmstill 03
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 04.07.2017
Filmstill 04
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
n/a 04.07.2017

Plakat Die Guten Feinde

Vorschau Sprache Copyright Hochgeladen am Download
Plakat 01
Vorschaubild zur Zeit nicht verfügbar
Deutsch 04.07.2017

Pressemitteilungen Die Guten Feinde

Sprache Hochgeladen am Download
Mitteilung 01 Deutsch 21.07.2017

Presseheft Die Guten Feinde

Sprache Hochgeladen am Download
Presseheft 01 Deutsch 04.07.2017
×

Synopsis zu Die Guten Feinde

Poster big zntpzlca2meuia

Der Filmemacher Christian Weisenborn begibt sich in „Die guten Feinde“ auf eine Reise in die Vergangenheit seiner Familie, genauer gesagt in die seines Vaters Günther Weisenborn, der als Drehbuchautor ebenfalls im Filmgeschäft tätig war, sich aber vor allem auch im Widerstand gegen die Nazis engagierte. Günther Weisenborn gehörte zur sogenannten Roten Kapelle, einer losen Gruppierung von verschiedenen Widerstandsgruppen. Aufgrund seines Engagements im Widerstand wurde er 1942 von der Gestapo inhaftiert und entrann nur knapp einer Todesstrafe wegen Hochverrats. Nach der Kapitulation der Nazis und seiner Befreiung aus dem Gefängnis strengte er einen Prozess gegen den ehemaligen Richter Manfred Roeder an, der nicht nur ihn, sondern auch andere Mitglieder der Roten Kapelle zum Tode verurteilt hatte.